Technisches Datenblatt

PDF-Download
Mobile Ansicht

Zum Flächenausgleich von Estrichen und Betonböden

  • Bis 25 mm in einem Arbeitsgang
  • Rissvermeidung durch Faserarmierung
  • Selbstverlaufend und pumpfähig
  • Keine Wartezeit nach Grundierung von calciumsulfatgebundenen Untergründen
  • Ideal zur Renovierung von Altuntergründen

Verwendungszweck:

Selbstverlaufender und pumpfähiger faserarmierter Bodenausgleich für Schichtdicken von 3 – 25 mm in einem Arbeitsgang. Zur Erstellung normgerechter Untergründe für die Aufnahme von Bodenbelägen. TOP Faser Gipsspachtelmasse ist einsetzbar auf geeigneten Calciumsulfat- und Zementestrichen, Beton, Magnesia-, Steinholz- und Gussasphaltestrichen (bis 10 mm), Holzböden, Fertigteilestrichen, keramischen Fliesen, Naturwerkstein und Terrazzo sowie mineralischen Altuntergründen mit festhaftenden, wasserfesten Klebstoffresten. Im System mit TOP Mehrschicht Elastik Parkettkleber unter Parkett geeignet. TOP Faser Gipsspachtelmasse nicht als Estrich oder Nutzboden verwenden. Nur für den trockenen Innenbereich. Ab 1 mm Schichtdicke stuhlrollengeeignet bei Belastung mit Rollen gemäß DIN EN 12529. Auf beheizten Fußbodenkonstruktionen einsetzbar.

Weitere Infos zu möglichen Untergründen finden Sie im Beratungsplan.


Verwendbar auf:

Verwendbar unter: